Home » Willkommen in unserer Zahnarzt-Praxis » Prophylaxe

Prophylaxe

Prophylaxe, die Vermeidung neuer Erkrankungen an Zähnen, Mund und Kiefer, ist für uns ebenso wichtig wie die Behandlung bereits eingetretener Schäden!
Vorbeugen ist besser als Bohren”
Wir wollen Ihnen helfen, neue Erkrankungen und Behandlungen durch professionelle Vorbeugung (Prophylaxe) zu verhindern.

Früher bestand Zahnmedizin im wesentlichen aus der Erkennung und Behandlung von Karies und “Parodontose”.
Neue Erkrankungen konnten so auch bei regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen aber nicht verhindert werden.
Bestenfalls wurde ein neuer Schaden früh erkannt.
Moderne Zahnheilkunde aber kann mehr: Durch professionelle Prophylaxe lassen sich die Zähne ein Leben lang gesund erhalten.

Die vornehmste Aufgabe eines Arztes ist es, Krankheiten zu verhüten.Hippokrates, griechischer Arzt der Antike

Unsere Leistungen:

Prophylaxe-Diagnose und Prophylaxe-Beratung
Prophylaxe-Diagnose und Prophylaxe-Beratung

Für uns gehört zu jeder Vorsorgeuntersuchung, die nach jeweils sechs Monaten stattfinden sollte, auch die Beratung zu sinnvollen Prophylaxe-Maßnahmen. Wir geben Ihnen dabei Tipps zur Durchführung der häuslichen Mundhygiene, den optimalen Pflegeartikeln (elektrische Zahnbürste, Spezialbürstchen, Zahnseide u. ä.) und den jeweils besten Zahnpasten und -spülungen. Meistens können Sie die empfohlenen Produkte günstig in unserem → Praxisshop erwerben. Falls notwendig empfehlen wir eine → professionelle Zahnreinigung.

Je nach Lebensalter untersuchen wir weitere Schwerpunkte in der Prophylaxe bzw. Früherkennung, bei Jugendlichen etwa die Zahnstellung und die Weisheitszähne, in fortgeschrittenem Alter beurteilen wir das Risiko von → ‘Parodontose’ und bei vorhandenem Zahnersatz dessen Funktionstüchtigkeit. Bei allen Patienten erkundigen wir uns regelmäßig nach eventuellen Veränderungen der allgemeinen Gesundheit.

Zahnreinigung
Professionelle Zahnreinigung

Die professionelle Zahnreinigung (PZR) ist neben der häuslichen Zahnpflege und der Fluoridanwendung wohl die wichtigste Prophylaxe-Maßnahme.
Bei dieser Behandlung werden alle erreichbaren weichen und harten (verkalkten) Beläge und Verfärbungen entfernt. Dies ist besonders wichtig an Stellen, die bei der häuslichen Mundhygiene schwer zugänglich sind, etwa die Zahnzwischenräume oder Teile der hinteren Backenzähnen. Raucher profitieren besonders von einer regelmäßigen Zahnreinigung. Die Behandlung selbst erfolgt schonend mithilfe von speziellen Hand-und Schallinstrumenten, einem Gerät mit dessen Hilfe eine Mischung von Wasser, Luft und einem besonderen Reinigungspulver auf die Zähne geblasen wird und kleinen rotierenden Bürstchen für die Abschlusspolitur. Die abschließende → Fluoridierung der gereinigten Oberflächen ist besonders wirksam und die Zähne fühlen sich wieder angenehm glatt und sauber an.

Durch die regelmäßige professionelle Zahnreinigung können Karies und “Parodontose“ sehr effektiv verhindert werden. Sie sollte, je nach individuellen Gegebenheiten, ein bis dreimal pro Jahr erfolgen. Wir geben Ihnen bei den Vorsorgeuntersuchungen entsprechende Empfehlungen.

Bei Patienten nach einer → Parodontalbehandlung bestimmen wir das Intervall der nachfolgenden unterstützenden Parodontaltherapie (UTP) auf wissenschaftlicher Grundlage mit einem kleinen Computerprogramm. In diesen Fällen ist die regelmäßige Durchführung besonders wichtig.

Obwohl die Wirksamkeit der professionellen Zahnreinigung besonders bei Risikopatienten seit Jahrzehnten wissenschaftlich belegt ist, können die Kosten nicht über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden. Sie müssen vom Patienten selbst getragen werden. Lediglich die Entfernung von Zahnstein ist einmal jährlich als Kassenleistung möglich.
Seit 2012 wurde die professionelle Zahnreinigung als eigenständige Position anerkannt und in die private Gebührenordnung (GOZ) übernommen, die die Grundlage der Abrechnung bildet.

Spezielle Prophylaxe für Kinder und Jugendliche
Spezielle Prophylaxe für Kinder und Jugendliche

Für die Altersgruppe von 6-17 Jahre gibt es in unserer Praxis ein spezielles, systematisches Prophylaxe-Programm. Es findet normalerweise im Zusammenhang mit den Vorsorgeuntersuchungen statt und wird von den gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen getragen. Wir überprüfen die Mundhygiene des Patienten, indem die Zahnbeläge durch Färben sichtbar gemacht werden und bestimmen den Prozentsatz nicht ideal gereinigter Zähne. Der Patient erhält Tipps zur Verbesserung der Mundhygiene und wir vergleichen den Zustand mit dem der letzten Kontrolle. Falls notwendig werden die Zähne gereinigt und fluoridiert, bei erhöhtem Kariesrisiko empfehlen wir → Versiegelungen.

Kinder unter 6 Jahren untersuchen wir natürlich ebenfalls. Falls kein Behandlungsbedarf besteht, geht es hier mehr darum, dass sich das Kind an die Situation beim Zahnarzt gewöhnt. Gegebenenfalls werden die Eltern z. B. zur → Fluoridanwendung beraten. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit Ihr Kind in jedem Alter zu untersuchen, ab einem Alter von 30 Monaten gibt es Vorsorgeprogramme der gesetzlichen Krankenkassen.

Fluoridierung
Fluoridierung

Durch die Prophylaxe-Anwendung von Fluoriden, zum Beispiel in der Zahnpaste, lassen sich Zähne gut vor Karies schützen. Sie wirken hauptsächlich dadurch, dass sie mit Calcium im Speichel reagieren und eine Schutzschicht aus Calciumfluorid auf der Zahnoberfläche hinterlassen. Dies kann auch durch die Verwendung von fluoridhaltigen Mundspülungen, Gelées oder Lacken erfolgen.
Es konnte nachgewiesen werden, dass sich durch das Auftragen von Fluoridlacken, die einige Zeit auf der Zahnoberfläche haften bleiben, die Neuentstehung von kariösen Defekten verringern lassen. Deshalb führen wir diese einfache Maßnahme gerne bei Kindern und Jugendlichen mit einem erkennbar erhöhtem Kariesrisiko durch. Fluoride sind besonders wirksam auf sauberen Zahnoberflächen, zum Beispiel nach der Zahnreinigung.

Versiegelungen
Versiegelungen
Versiegelung an erstem Backenzahn
Versiegelung an erstem Backenzahn

Zähne sind auf Kaufläche nicht einfach glatt. Zur Zerkleinerung der Nahrung verfügen sie über ein Relief aus Höckern und Furchen. Gerade diese Vertiefungen lassen sich schwer reinigen und sind deshalb Ausgangspunkt einer Karies, besonders in der Zeit kurz nach dem Herauswachsen der Zähne. Bei erkennbar erhöhtem Kariesrisiko führen wir deshalb Versiegelungen als Prophylaxe-Maßnahme durch. Dabei wird der Zahnschmelz kurz vorbehandelt, anschließend ein Kunststofffilm im Bereich der Zahnfurche aufgetragen und mit einem speziellen Licht gehärtet ( → Adhäsivtechnik ). Diese Schicht aus zahnfarbenem Kunststoff hält oft über viele Jahre und verhindert sehr effektiv die Entstehung einer Karies. Die dafür notwendige Behandlung ist nicht invasiv. Sie lässt sich schnell und absolut beschwerdefrei durchführen.

Karies vermessen - Kariesdiagnostik mit DIAGNOdent und DIAGNOcam
Karies vermessen – Karies Diagnostik mit DIAGNOdent und DIAGNOcam

Karies [Infos …] beginnt mit einer Verfärbung de Zähne. Diese Veränderungen sind manchmal schwer zu beurteilen und müssen nicht in jedem Fall behandelt werden. Dies gilt vor allem, wenn der Defekt noch auf den Schmelz, die äußere Schicht des Zahnes, begrenzt ist. Zahnschmelz ist das härteste Material im menschlichen Körper, siehe auch: → Der gesunder_Zahn

Karies Diagnose mit DIAGNOdent
Kariesdiagnose mit DIAGNOdent

Um Auffälligkeiten zum Beispiel in den Zahnfurchen zu bewerten, verwenden wir seit vielen Jahren das DIAGNOdent-Gerät. Hierbei wird ein kleines Handstück auf den veränderten Bereich aufgesetzt, ein Laserstrahl in den Zahn eingeleitet und das reflektierte Licht vom Gerät ausgewertet. Die Tiefenausdehnung des Defektes wird unmittelbar als Zahlenwert angegeben. Bei niedrigen Werten muss noch keine Behandlung erfolgen, die Stelle kann durch → Fluoridierung und besondere Hygienemaßnahmen versorgt werden. Sie muss regelmäßig kontrolliert werden (Karies Monitoring), um eine Vergrößerung des Defektes frühzeitig erkennen zu können. Zeigt sich bereits eine behandlungswürdige Läsion, so ist diese meist noch sehr klein (Karies-Früherkennung) und kann mithilfe der Adhäsivtechnik sehr schonend verschlossen werden.
Diese Untersuchungsmethode erfordert jedoch den engen Kontakt der Meßsonde mit der veränderten Zahnoberfläche. → YouTube-Video zur Technik des DIAGNOdent-Gerätes

Karies-Diagnosegerät DIAGNOcam
Karies-Diagnosegerät DIAGNOcam

Liegt die Karies tiefer, kommt unsere DIAGNOcam zum Einsatz. Bei diesem sehr modernen DIFOTI-Gerät, verfügbar erst ab 2012, wird ebenfalls Laserlicht verwendet und durch Zahnfleisch und Kieferknochen hindurch auf die Zahnwurzel gerichtet. Von dort aus wird der Strahl vom Zahn wie von einem Lichtleiter wieder nach draußen geleitet und der durchleuchtete Zahn gleichzeitig von einer Videokamera aufgenommen. Bei einem kariösen Defekt ist die Lichtleitung innerhalb des Zahnes gestört, der Defekt kann auf diese Weise früh erkannt und behandelt werden. → YouTube-Video zur Technik der DIAGNOcam

Beide Geräte, DIAGNOdent und DIAGNOcam , arbeiten mit Laserlicht und völlig ohne Röntgenstrahlung.

Erinnerungsservice - Recallsystem
Erinnerungsservice – Recallsystem

Auf Ihren Wunsch hin erinnern wir Sie kostenlos und unverbindlich etwa alle sechs Monate an die Terminvereinbarung für eine Vorsorgeuntersuchung. Dies erfolgt derzeit per Brief, wir arbeiten aber an der Erweiterung auf SMS oder E-Mail.
Da Zahnärzten Werbung untersagt ist, dürfen wir nicht einfach alle Patienten informieren, sondern benötigen dazu ihre ausdrückliche Einwilligung. Bitte sprechen Sie uns daher bei Ihrem nächsten Besuch an, wenn sie in unser Recallsystem aufgenommen werden möchten.

Die regelmäßige Vorsorgeuntersuchung sichert ihre Mundgesundheit. Für gesetzlich versicherte Patienten ist sie darüber hinaus wichtig, da sie bei Zahnersatz einen höheren Zuschuss ihrer Krankenkasse erhalten, wenn sie die durchgeführten Kontrollen in den vergangenen 5-10 Jahren lückenlos über ihr Bonusheft nachweisen können.

Prophylaxe-Shop
Prophylaxe-Shop
Prophylaxe-Shop, unsere Auswahl an Zahnpflegemitteln
Unsere Auswahl an Zahnpflegemitteln

In unserem Praxisshop erhalten Sie schnell und in der Regel günstiger als im Handel die von uns empfohlenen Artikel zur Zahnpflege. Wir vertreiben ausschließlich bewährte Markenprodukte z. B. der Firmen GABA oder Oral-B.

Als Zahnpasten und Spülungen empfehlen wir Elmex und Meridol. Beide enthalten sehr wirksame Fluoridverbindungen zur Kariesprophylaxe (Aminfluorid), Meridol hilft zusätzlich bei Zahnfleischproblemen. Bei empfindlichen Zähnen raten wir zu elmex® SENSITIVE PROFESSIONAL™. Diese Zahncreme ist nach unserer Erfahrung deutlich wirksamer als die Paste ohne den Zusatz “PROFESSIONAL”.

Oral-B stellt eine Vielzahl von Zahnbürsten her, u. a. speziell für Kinder in verschiedenen Altersstufen. Zahnseide und Zahnzwischenraumbürstchen sind ebenfalls wichtige Hilfsmittel zur Zahnpflege.

Sportmundschutz
Sportmundschutz
Prophylaxe mit Sportmundschutz Playsafe
Sportmundschutz Playsafe

Sport ist gut für die Gesundheit, aber bei manchen Sportarten (Fußball, Handball, Eishockey, Kampfsportarten) besteht ein erhebliches Risiko für Zahnschäden.

Dies kann ein individueller Sportmundschutz wirksam verhindern. Diese Geräte bestehen aus mehreren Kunststoffschichten und werden auf das jeweilige Gebiss abgestimmt angefertigt. Sie können farbig oder durchsichtig sein. Während des Tragens ist es trotzdem möglich den Mund zu öffnen, sodass die Atmung wenig beeinträchtigt wird.