Spezielle Prophylaxe für Babys, Kleinkinder, Kinder und Jugendliche

Für alle Altersgruppen von sechs Monaten bis 17 Jahre gibt es in unserer Praxis ein spezielles, systematisches Prophylaxe-Programm. Es findet normalerweise im Zusammenhang mit den Vorsorgeuntersuchungen statt und wird von den gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen getragen.

Wir überprüfen die Mundhygiene des Patienten, indem die Zahnbeläge durch Färben sichtbar gemacht werden und bestimmen den Prozentsatz nicht ideal gereinigter Zähne. Der Patient erhält Tipps zur Verbesserung der Mundhygiene und wir vergleichen den Zustand mit dem der letzten Kontrolle. Falls notwendig werden die Zähne gereinigt und fluoridiert, bei erhöhtem Kariesrisiko empfehlen wir → Versiegelungen.

Kinder unter 6 Jahren

Gerade bei den ganz Kleinen geht es dabei eher um die Beratung der Eltern zur Pflege der Zähne ihrer Kinder und deren Ernährung. Soweit möglich, untersuchen wir Kinder natürlich ebenfalls. Gerade wenn kein Behandlungsbedarf besteht, kann sich Ihr Kind an die Situation beim Zahnarzt gewöhnen. Gegebenenfalls werden die Eltern z. B. auch zur → Fluoridanwendung beraten.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit Ihr Kind in jedem Alter zu untersuchen. Ab einem Alter von sechs Monaten gibt es bereits Vorsorgeprogramme der gesetzlichen Krankenkassen, ähnlich wie die U-Untersuchungen beim Kinderarzt.

Unsere Informationen zur Prophylaxe

Erläuterungen zu wichtigen Themen zur Vorbeugung und weitere Zusammenhängen finden sie hier.